Corona News

Wie wir mit der Corona-Pandemie in unserer Fahrschule umgehen

Die Corona-Bekämpfungsverordnung kann und wird sich in nächster Zeit noch des Öfteren ändern. Aus diesem Grund könnt ihr Euch hier regelmäßig auf den neusten Stand bzgl. der geltenden Hygienvorschriften für unsere Fahrschule bringen.

 

Wann starten wir wieder mit Eurer Führerscheinausbildung?

Ab Mittwoch 13. Mai 2020 startet wieder die Ausbildung aller Fahrerlaubnisklassen. Die Zeiten für den Theorieunterricht entnehmt ihr bitte dem nächsten Absatz. Termine für die Praxis könnt ihr ab sofort wieder individuell mit Eurem/Eurer Fahrlehrer/in absprechen.
Auf Grund der geltenden Hygienevorschriften, wie zum Beispiel dem Einhalten von Abständen oder dem regelmäßigen Desinfizieren von Oberflächen, haben wir jedoch nur begrenzte Kapazitäten. Dies gilt sowohl für den Theorieunterricht, als auch für die Fahrpraxis. Deshalb habt bitte Verständnis, wenn wir nicht sofort wieder in gewohntem Tempo mit Eurer individuellen Ausbildung fortfahren können.

 

Darf ich nun wieder den theoretischen Unterricht besuchen und wie wird dieser ablaufen?

Ja, ab 13. Mai 2020 ist dies wieder möglich.

Jedoch können wir Euch dies nur unter Beachtung der vorliegenden Hygienevorschriften gewährleisten. Bitte beachtet, dass alle Vorgaben zum Schutz aller Fahrschüler/innen und Fahrlehrer/innen eingehalten werden müssen.
Aus der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung ergibt sich, durch das Abstandhalten von 1,5 m, eine maximale Anzahl von 6-8 Sitzplätzen für den Theorieunterricht. Um diese koordinieren zu können, bitten wir Euch um eine vorherige Anmeldung zu den jeweiligen Unterrichtsterminen. Meldet Euch dafür bitte jeweils via SMS oder WhatsApp an Michaela. Hier gilt, je früher, desto besser! Wenn alle Plätze reserviert sind, könnt ihr an der jeweiligen Theorieeinheit an diesem Termin nicht teilnehmen.

Wer sich einen Platz reserviert und unentschuldigt nicht erscheint, muss damit rechnen, dass wir den reservierten Platz in Rechnung stellen.

Die Teilnahme am Unterricht kann nur mit dem Tragen einer eigenen Atemschutzmaske erfolgen. Sollte diese vergessen werden, kann in der Fahrschule eine Atemschutzmaske aus Stoff für 5€ erworben werden.

Ab Donnerstag 14. Mai 2020 starten wir mit einem Intensivkurs. In diesem habt ihr die Möglichkeit den gesamten Theorieunterricht innerhalb von 7 Werktagen zu absolvieren.
Ab Montag 25. Mai 2020 findet der Theoretische Unterricht wieder wie gewohnt montags und mittwochs von 18.30h bis 20.00h statt.

Am gesetzlich geregelten Ablauf und der Anzahl der Unterrichtseinheiten wird sich nichts ändern. Der theoretische Unterricht in Form von Online-Kursen ist weiterhin vom Gesetzgeber nicht zugelassen.

 

Wie funktioniert das zukünftig mit den Fahrstunden?

Für das Autofahren gilt, wie folgt:

Die Termine für Eure Fahrstunde klärt ihr bitte weiterhin individuell mit Eurem/Eurer Fahrlehrer/in. In Zukunft darf nur noch ein/eine Fahrschüler/in mit dem/der Fahrlehrer/in im Auto sitzen. Das bedeutet leider auch, dass das Mitbringen von Kindern, Eltern, Freunden, Ehepartnern und auch Dolmetschern nicht mehr gestattet ist.

Der/die Fahrschüler/in ist verpflichtet während der Fahrstunde seine eigene Atemschutzmaske zu tragen.
Vor jeder Fahrstunde werden unsere Fahrzeuge desinfiziert und ausreichend gelüftet. Aus diesem Grund solltet ihr nach Möglichkeit etwas mehr Zeit einplanen, da verkehrsbedingte Verzögerungen weiterhin nicht auszuschließen sind.

Für das Motorradfahren gilt, wie folgt:

Auf Grund der vorgegebenen Auflagen ist das Verleihen von Schutzbekleidung nicht mehr möglich. Aus diesem Grund müssen alle Fahrschüler/innen ihre eigene Schutzbekleidung mit sich führen. Dazu gehören Motorradjacke und –Hose mit entsprechenden Schutzprotektoren, ein gut sitzender Helm, Handschuhe und festes knöchelhohes Schuhwerk. Alles Weitere könnt ihr dann individuell mit Eurem Fahrlehrer absprechen.

Auch der TÜV Rheinland startet am 13. Mai 2020 wieder mit seiner Arbeit im Fahrerlaubniswesen. Mit einer Einschränkung der Kapazitäten wird jedoch auch beim TÜV zu rechnen sein. Prüfungstermine und genaue Richtlinien, die bei den Prüfungen eingehalten werden müssen, werden wir für Euch noch in Erfahrung bringen und mit Euch individuell besprechen.

Kurzfristige Anmeldungen zur Theorieprüfung sind ab sofort nicht mehr möglich. Bei Prüfungswunsch meldet euch bitte mindestens drei Wochen vorher bei uns, damit wir

 

Kann ich aktuell überhaupt meine theoretische und praktische Prüfung machen?

Euch rechtzeitig und verbindlich zur theoretischen Prüfung namentlich anmelden können. Die Barzahlung der Prüfungsgebühr ist beim TÜV ab sofort ebenfalls nicht mehr möglich. Die Überweisung der Prüfungsgebühr muss mindestens 14 Tage vor Prüfung beim TÜV eingegangen sein.

Außerdem gibt es keine Wunschtermine und freie Uhrzeitwahl mehr. Nach Anmeldung ist ein Rücktritt von der Prüfung ausgeschlossen.

Bitte habt Verständnis, dass wir Euch in Zukunft auch nicht mehr zur Theorieprüfung fahren können. Jeder/Jede Fahrschüler/in muss den eigenen Hin- und Rückweg zur Prüfung selbst organisieren.

Für Wiederholungsprüfungen (theoretische und praktische) gilt, dass mit längeren Wartezeiten von etwa 4 Wochen zu rechnen ist.

 

Beim Auftreten von Krankheitserscheinungen...

Damit wir alle gesund bleiben ist es aktuell wichtiger, denn je, dass ihr bei den kleinsten Krankheitssymptomen (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Fieber) Eure Fahrstunde absagt. Dies gilt sowohl bei „normalen“ Erkältungen, als auch bei grippalen Infekten. Wir werden die Fahrstunden mit kranken Schülern/Schülerinnen nicht antreten oder an Ort und Stelle der Krankheitserscheinung im Fahrzeug sofort beenden.

(All dies gilt selbstverständlich auch für den Besuch des theoretischen Unterrichts.)

 

Welche Hygienevorschriften halten wir als Fahrschule ein?

Selbstverständlich haben wir alle angeordneten Vorschriften in unserem Arbeitsalltag und den Räumlichkeiten umgesetzt. Weiterhin sind wir bestrebt Euch trotz der vielen vorgegebenen Einschränkungen eine tadellose und qualitativ hochwertige Ausbildung zu ermöglichen. Nur indem wir uns gemeinsam an alle notwendigen Vorschriften halten, können wir eine Verbreitung des Corona-Virus und einen daraus resultierenden erneuten Shut-Down verhindern.

 

Danke für Euer Verständnis – wir freuen uns auf Euch!
Und weiterhin gilt bei uns: Easy zum Führ erschein, mit System!